Ordner-/Dokumentname Ost-West Wien 2022 - Beitrag der Anthroposophie zum Frieden
Beschreibung

Die friedenstiftende Rolle der Anthroposophie

Wenn wir hier wenigstens kurz auf die Frage der friedenstiftenden Rolle der Anthroposophie eingehen wollen, dann müssen wir einmal die Situation sehen, wie sie für alle Initiativen für den Weltfrieden gegeben sind. Danach aber kommt die Frage auf, was das Besondere in der Antwort der Anthroposophie auf die Frage nach Krieg oder Frieden ist.

Die Situation hat sich grundlegend im Laufe der vergangenen 100 Jahre nicht verändert. Es herrschen Kriege in der Welt und es drohen ständig neue. Die wichtigste Ursache dafür besteht seit einhundert Jahren zunehmend in den Interessen, welche den industriell-militärischen Komplex der USA leiten. Diese Gefahr wurde in den USA selbst nach dem Zweiten Weltkrieg klar erkannt und, u. a. auch vom damaligen US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower in seiner Abschiedsrede vom 17. Januar 1961, ausdrücklich benannt.

Lizenz
Dateiname 191203_Ost-West Wien 2022 - Beitrag der Anthroposophie zum Frieden.pdf
Version
Größe 177.26 KB
Datei-Typ pdf (Mime-Typ application/pdf)
Besitzer Gast
Hinzugefügt am 13/12/2019 09:13:24
Zugriffe 749
Bearbeitet am 13/12/2019 09:17:21
MD5 Prüfsumme 00cdef68f6bbc9b332ebbd1a578ca9fb